Carsharing – Teile und spare – Test – Stiftung Warentest

262 000 Kunden nutzen laut dem Bundesverband Carsharing die Möglichkeit zum Autoteilen. Angemeldete Teilnehmer bekommen gegen einen Monatsbeitrag – oder wie bei CarSharing Ansbach gegen einmalige Anmeldegebühr -  vom Anbieter eine Mitgliedskarte mitsamt PIN. Damit können sie an einer Abholstation ein Auto öffnen und losfahren. Abgerechnet wird meist nach Zeit und Kilometern. Anschaffungs- und Reparaturkosten entfallen. Nach Berechnungen der Zeitschrift Finanztest (Heft 3/12) lohnt sich Autoteilen für Fahrer, die den Wagen selten brauchen und kurze Strecken fahren. Weitere Infos finden Sie unter http://www.test.de/Carsharing-Teile-und-spare-4330073-4339828/

Alle Zahlen und Berechnungen lassen sich für 1,50 € u.a. per Handy freischalten. Carsharing – Teile und spare – Test – Stiftung Warentest.

 

 

Sagen Sie uns Ihre Meinung!

*